Skulpturen

Meine neuen Skulpturen verdanken sich unter anderem meinem Interesse für Votivgaben. Vermutlich waren überhaupt die ersten "Kunstwerke" Votivgaben.

Für diese ist die Vorstellung eines Bildzaubers kennzeichnend. Man bezeichnet deshalb ein solches Werk als "Simulakrum".

In der modernen Welt haben wir es natürlich mit depontenzierten Simulakra zu tun.

Die früheren mythologischen Welten haben wir ja abgeschafft.

Es steht aber in Frage, ob nicht avancierte Technik und Wissenschaft selbst auch mächtige Mythen darstellen, getrieben von der Sehnsucht nach einem neuen irdischen Paradies,

von dem allerdings die Apokalypse nicht fern ist.

Wie in "Hephaistos" montiere ich in diesen Arbeiten triviale Figuren aus "Erinnerungsräumen" und moderner Massenkultur zu einer Weltmontage des Imaginären.

Heribert Heere

KÜNSTLER