In meinem Projekt FANTASY verarbeite ich malerisch, collagistisch und skulptural Motive aus Fantasy-Comics, Massenkultur und Kulturgeschichte:

FANTASY ist im Comic, Roman, Film und Videospiel die massenkulturelle Variante der Phantastik.

FANTASY verweist somit auf „Phantasie“ und vor allem auf „Einbildungskraft“. Der Begriff „Phantasie“ leitet sich vom altgriechischen „Phantasma“ ab, womit „Erscheinung, Bild, Vorstellung, Gesicht“ wie auch ein von der Gottheit gesandtes Vorzeichen, Wunder, Traumbild oder Gespenst gemeint ist.

 

Aber auch Assoziationen zur modernen technoiden Welt und zur Science Fiction stellen sich ein.

Überhaupt verbinde ich mit diesen FANTASY-Serien grundsätzliche Überlegungen zum Unbehagen an der Moderne.

  

Durch meinen bildhaft-malerischen und -skulpturalen Anmutungen sehe ich in meinen FANTASY-Arbeiten Hinweise auf aktuelle Zukunftsentwürfe und Utopien, die nicht zuletzt die Schöpfung eines „Neuen Menschen“ im Blick haben (Transhumanismus, Enhancement etc.).